Villmarer Dorflauf mit Löhnberger Beteiligung – Charlotte Themel Kreismeisterin

Den veranstaltenden Leichtathletikfreunden Villmar hatte man eigentlich zu der Jubiläumsveranstaltung des Dorflaufes bei hervorragender Organisation besseres Wetter gewünscht. Dennoch wagten sich bei der 25. Auflage dieser traditionell am letzten Samstag im November stattfindenden Veranstaltung insgesamt über 200 Teilnehmer bei Regen und Temperaturen im einstelligen Bereich auf die ausgeschriebenen Strecken. Im Rahmen des 10km-Hauptlaufes wurden die Meister des Leichtathletikkreises Limburg-Weilburg über diese Strecke ermittelt. Dass dabei ein Kreismeistertitel am Ende an den TuS gehen sollte, war so im Vorfeld nicht abzusehen.

Vor dem Start: die Kinder der TuS-Leichtathletikgruppe

Vom TuS Löhnberg gingen insgesamt zehn Athleten auf die Strecke. Den Anfang machten die Jüngsten, die sich beim Bambinilauf über 500 Meter durch den Regen kämpften. Für einige Kinder war dieser Lauf der erste Start bei einer offiziellen Laufveranstaltung, daher kann man mit allen erreichten Ergebnissen sehr zufrieden sein.  Als schnellster Starter des TuS wurde Luis Baumann in einer Zeit von 2:14,9 min gewertet. Ihm folgten Maurice Schwarze (2:37,6 min), Janne Pager (2:38,4 min), Max Dessert (2:46,0 min), Frida Grün (2:49,8 min) und Leonie Rodestock (2:52,2 min). Alle erfolgreichen Starter erhielten nach ihrem Lauf im trockenen und warmen Vereinsheim der Leichtathletikfreunde Villmar ihre Teilnehmerurkunden.

Frida Grün wird bei ihrem Lauf vom großen Bruder Henri tatkräftig unterstützt.

Im Anschluss des Bambinilaufes wagten sich zwei Jungs der TuS-Leichtathletikgruppe auf die  2000-Meter-Runde. Dabei zeigte Henri Grün bei seinem ersten Start bei einer Laufveranstaltung eine starke Leistung. In einer Zeit von 9:39,1 min trotzte er den widrigen Umständen und belegte in seiner Altersklasse M09 den zweiten Platz. Ihm folgte in der gleichen Altersklasse Bennet Pager, der in 11:22,8 min finishte, und auf dem dritten Rang landete.

Bennet Pager und Henri Grün kurz nach dem Start ihres 2000m-Rennens

Nachdem sich die Jüngeren auf die Strecke gemacht hatten, waren „die Alten“ an der Reihe. Zu dem Hauptlauf über 10 km gingen mit Charlotte Themel und Claudia Meier die Übungsleiterinnen der TuS-Leichtathletikgruppen an die Startlinie. Die beiden Starterinnen hatten sich für den Lauf eigentlich nur vorgenommen, gut über die Runden zu kommen und das Ziel zu erreichen. Umso mehr waren sie über die Ergebnisse im positiven Sinne überrascht. Charlotte Themel lief die ersten drei der insgesamt fünf Runden konstant an, machte zum Ende bei nachlassenden Regen jedoch bewusst etwas langsamer, um ihr lädiertes Knie nicht zu überlasten.

Charlotte Themel, Kreismeisterin in der Altersklasse W45

In einer Zeit von 53:31,9 min erreichte sie als Dritte der Altersklasse W45 das Ziel an der Senkenbergschule in Villmar. Da die beiden vor ihr liegenden Läuferinnen jedoch nicht für die Kreismeisterschaft startberechtigt waren, bedeutete diese Leistung den ersten Kreismeistertitel für die neu gegründete Leichtathletikabteilung auf einer Mittelstreckendistanz. Claudia Meier spulte konstant ihre Runden ab und erreichte ebenfalls als dritte ihrer Altersklasse W40 in einer Zeit von 57:08,5 min das Ziel. In der Kreiswertung belegte sie mit dieser Leistung den zweiten Platz.

Claudia Meier auf der 10km-Strecke

Mit dem ersten Auftreten bei einer großen Laufveranstaltung kann die Leichtathletikgruppe des TuS Löhnberg sehr zufrieden sein. Die gezeigten Leistungen zeigen, dass der TuS auf einem guten Weg ist und die nächsten Events im Winter und Frühjahr bedenkenlos in Angriff genommen werden können.

Weitere Bilder vom Dorflauf finden Sie hier.