Nach dem „Abräumen“ ging es mit Fackeln durch die Nacht

15 Kinder und Erwachsene erhielten ihr Sportabzeichen

 

Normalerweise ist es üblich, dass Vereine ihren Mitgliedern in Rahmen von Weihnachtsfeiern oder Neujahrsempfängen ihre im Vorjahr erlangten Sportabzeichen überreichen. Der TuS Löhnberg ging dieses Jahr jedoch einen ganz anderen Weg. So durfte Charlotte Themel insgesamt 15 Teilnehmern ihre Urkunden und Abzeichen in Rahmen eines Events auf der Kegelbahn des Gasthauses „Zum Westerwald“ in Löhnberg-Niedershausen überreichen.

Gruppenbild der erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventen 2017

Vor der Überreichung der Urkunden stand jedoch zuerst einmal der Spaß im Vordergrund. Für die meisten der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen war es das erste Mal, dass sie versuchten, mit einer Kugel alle neun Kegel zu treffen. Nach zaghaftem Beginn konnten die Meisten sich dann doch über den einen oder anderen guten Wurf freuen.

Marie Gelbert konzentriet sich auf ihren Versuch, die Kegeln umzuwerfen

Bevor es zum ultimativen Wettbewerb zwischen den Mädchen und den Jungs kam, überreichte Charlotte Themel die Urkunden für das Sportabzeichen 2017. Bei den Kindern erlangten Maurice Schwarze (7 Jahre), Felix Gelbert (9 Jahre) und Marie Gelbert (11 Jahre) das Abzeichen in Gold. Das Silberne Abzeichen bekamen Leni Schart (7 Jahre), Leonie Rosenstock (8 Jahre), Luis Baumenn (9 Jahre) und Isabella Habersetzer (12 Jahre) überreicht. Bronze erlangten Janne Pager (6 Jahre) und Bennet Pager (9 Jahre).

Charlotte Themel überreicht die Abzeichen und die Urkunden

Auch sechs Senioren durften ihr Abzeichen in Empfang nehmen. Das Sportabzeichen in Gold erhielten Claudia Meier (W40), Maik Habersetzer (M40) und Charlotte Themel (W45). Das Abzeichen in Silber erlangten Claudia Baumann (W45), Susanne Gelbert (W45) und Andreas Meier (M45).

Am der Minigolfanlage in Niedershausen wurden die Fackeln für die abschließende Nachtwanderung angezündet

Der Wettkampf zwischen Mädchen und Jungs endete nach zwei Partien schiedlich friedlich mit einem Unentschieden. Den Abschluss dieses gelungenen Events bildete eine Nachtwanderung mit Fackeln und Taschenlampen von Niedershausen nach Löhnberg.