Die Leichtathletik beim TuS Löhnberg lebt noch

Auch wenn es in den letzten Monaten auf dieser Homepage etwas ruhiger geworden ist, heißt es noch lange nicht, dass die Leichtathletikabteilung des TuS Löhnberg in den vergangenen Wochen nicht aktiv war.

Sportlich gesehen ging das Jahr 2018 für die junge Leichtathletikabteilung gut zu Ende. Nach unterschiedlichen Erfolgen bei Kreismeisterschaften und diversen Wettkämpfen starteten zwei Teams beim KILA-Cup in Niederselters, wo jeweils ein elfter und ein achter Gesamtplatz für den Löhnberger Nachwuchs heraussprang.

Mila Sieber und Henri Grün vertraten den TuS bei den Kreiseinzelmeisterschaften Anfang September in Bad Camberg. Mit guten Leistungen hatten sie gegen deutlich stärkere Konkurrenz aus den anderen Kreisvereinen keine Chance und belegten in ihren Disziplinen Mittelfeldplätze.

Beim traditionellen Villmarer Straßenlauf gingen Maurice Schwarze und Bennet Pager an den Start. Maurice wurde über 500m in der Altersklasse M08 in einer Zeit von 2:21,0min Dritter. Bennet startete in der Altersklasse M10 über 2000m und belegte mit einer Zeit von 10:48,9min den sechsten Platz.

Das Jahr 2019 begann sportlich mit einem überraschenden Erfolg. Felix Gelbert (M11) wurde mit übersprungenen 1,15m Kreismeister im Hochsprung in der Halle, Bennet Pager belegte im selben Wettbewerb mit übersprungenen 1,05m den vierten Platz. Auch Luis Baumann (M10) konnte seine ersten Erfahrungen bei Kreismeisterschaften machen. So belegte er u.a. im Kugelstoßen mit einer Weite von 5,45m den elften Platz. Vervollständigt wurde der Auftritt einer jungen Löhnberger Mannschaft, den Löhnberger Lilien, die in der KILA-Teamwertung der Altersklasse TU10 den 17. Platz belegte.

Erfolgreicher präsentierten sich die Löhnberger Lilien bei der zweiten KILA-Cup-Veranstaltung in Weilmünster. Dort kam der Nachwuchs des TuS auf einen sehr guten neunten Gesamtplatz. Philipp Schneider, Bennet Pager und Felix Gelbert vertraten die Löhnberger Farben in der Altersklasse M11.

Beim dritten KILA-Wettbewerb in Niederselters gingen Philipp Schneider und Bennet Pager an den Start. Philipp belegte hier in der Mehrkampfgesamtwertung einen hervorragenden vierten Gesamtplatz. Bennet wurde am Ende Vierzehnter.

2018 erlangten auch mehrere Jugendliche und Erwachsene das Deutschen Sportabzeichen. So konnten im Rahmen der TuS-Jahreshauptversammlung insgesamt 14 Sportlerinnen und Sportlern ihre Urkunde und die dazugehörenden Abzeichen überreicht werden.

Im Umfeld der TuS-Leichtathleten gab es jedoch eine personelle Änderung. Zum Ende des Jahres 2018 beendete Charlotte Themel aufgrund beruflicher Veränderungen ihre Tätigkeit als Übungsleiterin. Mit ihrem Ausscheiden hat Claudia Meier das komplette Training als Übungsleiterin übernommen.